Hypnose als Therapie bei langjährigen Schlafstörungen

Eine Therapie kann Wunder bewirken

Deutschland leidet unter Schlafmangel. Das ist erstmal nichts Neues. Der durchschnittliche Schlaf der Deutschen liegt ungefähr bei 5,5 h pro Nacht. Damit liegt Deutschland im europäischen Vergleich auf Platz zwei hinter den Polen. Wer jetzt denkt, dass die Schlafenszeit der Deutschen durch ihren Job beeinträchtigt wird, liegt nur halb richtig. Denn die Zeit sinkt rapide ab, wenn die Person unter Schlafstörungen leidet.

Wer kennt es nicht? Jeder hat mal eine Nacht in der er kein Auge zu macht, sich von links nach rechts wälzt und nicht zur Ruhe kommt. Total gerädert geht man dann am nächsten Tag auf die Arbeit und ist unproduktiver denn je. Meistens helfen bei solche unregelmäßigen Beschwerden Baldrianpillen und Bachblütentropfen. Es gibt aber Personen bei denen nur starke Schlafmittel helfen.

Hypnoseseminare gegen Schlafstörung

Eine Therapie kann Wunder bewirkenEine neue Technik der Hypnose soll nun die Schlaflosigkeit bekämpfen. Speziell in der Hypnose ausgebildete Therapeuten bieten neuerdings Seminare an, in denen sie Pateinten durch Hypnose zur erholsamen Nacht verhelfen. In einem solchen Seminar nehmen sie mit vier anderen Patienten teil. Es dauert zwischen fünf und acht Sitzungen, bis sie die ersten Wirkungen bemerken werden. Eine Sitzung läuft im Allgemeinen so ab:

Zuerst werden die Probleme offengelegt. Es kann viele Gründe für eine Schlafstörung geben. traumatische Erlebnisse, falsche Ernährung, psychische Belastungen im Alltag oder Stress auf der Arbeit. In den ersten Sitzungen werden sie versuchen, zusammen mit dem Therapeuten die Grundlage ihrer Schlafstörung ausfindig zu machen. Sobald die gelungen ist, können sie in Phase zwei des Programms vorrücken. In Phase zwei kommt die Hypnose zum Einsatz. Sobald sie sich in Transe befinden, wird der Therapeut versuchen sie auf die Probleme in ihrem Unterbewusstsein aufmerksam zu machen. Während dessen sensibilisiert er sie auf diese Probleme. Das Unterbewusstsein spielt eine große Rolle für den Erfolg ihrer Hypnosetherapie. Oft werden die Probleme hier abgelegt. Sie treten dann im Schlaf oder in berauschten Zustand wieder auf.

Die Erfolgsquote liegt zwischen 70 und 80%. Viele der Patienten bemerkten erst nach Abschluss des Seminars, dass sie erholter und ausgeschlafener aufwachten. Laut den Hypnosetherapeuten dauert es eine Weile bis sich der Körper und die Psyche an die Hypnose gewöhnen und sich so die ganze Kraft dieser Technik entfaltet.