Recht

Verkehrsrecht Berlin – Alkohol- oder Drogenkonsum im Straßenverkehr

Der Straßenverkehr ist bereits unter Idealbedingungen ein potenziell gefährlicher Bereich des Lebens. Dennoch sind die meisten Menschen darauf angewiesen am Straßenverkehr teil zu nehmen. Die Gefahr resultiert zum einen daraus, dass hohe Geschwindigkeiten und PS-starke Autos bei Unglücksfällen in den meisten Fällen höhere Schäden verursachen als in anderen Bereichen des Lebens.

Eine kurze Unachtsamkeit als Fußgänger verursacht selten einen Schaden. Als Autofahrer sieht das schon ganz anders aus. Kommt jetzt noch eine verminderte Reaktionsfähigkeit wegen Alkohol- oder Drogenkonsum hinzu sind Schäden aus statistischer Sicht noch wahrscheinlicher.

Verkehrsrecht Berlin - Ein kompetenter Ansprechpartner kann Wunder bewirken

Verkehrsrecht Berlin – Ein kompetenter Ansprechpartner kann Wunder bewirken

Dementsprechend sieht die rechtliche Situation aus so aus, dass Alkohol oder Drogen im Straßenverkehr sowohl eine Ordnungswidrigkeit darstellen kann als auch eine echte Straftat. Verkehrsrecht Berlin ist ihr Ansprechpartner wenn sie mit derartigen Vorwürfen konfrontiert sind.

Wie kann ein Anwalt helfen?

Für Alkohol im Straßenverkehr gibt es absolute Grenzwerte. Ab 1.1 Promille ist man absolut fahruntauglich, das heißt bereits die Konzentration im Blut ist ausreichen. Es kommt nicht auf andere Umstände an. Bei der Frage der Rechtmäßigkeit der Feststellung ihres Promillewerts kann Verkehrsrecht Berlin sie kompetent beraten.  Ab 0.3 Promille können gewisse Verhaltensweisen eine Fahruntauglichkeit indizieren.

Ob solche Verhaltensweisen tatsächlich vorlagen oder von der Polizei korrekt beurteilt wurden ist kann ein Laien oft nicht beurteilen. Eine Beratung durch Verkehrsrecht Berlin schafft hier Sicherheit. Bei Drogen gibt es zumindest im Strafrecht keine absoluten Grenzwerte. Es gibt soweit noch keine gesicherten medizinischen Erkenntnisse. Daher genügt bereits die Feststellung irgendeiner Wirkstoffkonzentration im Blut in Verbindung mit weiteren Beweiszeichen, wie unsichere Fahrweise oder ähnliches, um eine Fahruntauglichkeit anzunehmen.

Verkehrsrecht Berlin hilft ihnen auch hier sich effektiv zu verteidigen. Waren die Drogen tatsächlich die Ursache für das auffällige Verhalten? War ein Unfall überhaupt vermeidbar? Haben sie Medikamente zu sich genommen, welche eine unerwartete Wirkung hatten? All diese Fragen sind nur durch eine kompetente Beratung durch Verkehrsrecht Berlin zufriedenstellend zu klären.

Gefahren drohen auch schon als Radfahrer

Auch für Fahrradfahrer besteht mit 1.6 Promille eine absolute Grenze der Fahrtauglichkeit. Bereits hier kann es schwere Konsequenzen für sie haben, wenn sie mit alkoholisiert unterwegs sind. Für die Frage ob ein Führerschein entzogen wird ist es auch irrelevant ob sie mit dem Auto oder Rad unterwegs waren. Der Verlust des Führerscheins ist für viele eine sehr einschneidende Strafe. Wenden sie sich an Verkehrsrecht Berlin um diese Folge bestmöglich zu verhindern oder zu verringern.

Sozialrecht – so kann man Ihnen schnell helfen!

Es kann öfters geschehen, dass man ein Problem mit dem Staat hat, sei es wegen Wohngeld oder anderen Sachen. Sozialrecht ist abgeleitet von dem einfachen Art. 21 GG. Hier stehen sich meistens Staat und Bürger gegenüber. Die meisten Bürger, die zum Beispiel mit dem JobCenter zu tun haben, erhalten Schreiben, bei denen Geldansprüche geltend gemacht werden. Doch für die meisten ist eine Rückzahlung oder eine Zusatzzahlung undenkbar. Vom Amt erhält man meistens Antworten wie „Auf dem Formular ist alles beschrieben“ oder „Ich kann Ihnen nicht weiterhelfen“. Um dieser Miesere aus dem Weg zu gehen gibt es das Sozialrecht.

Was beinhaltet das Sozialrecht? Wo finde ich einen Anwalt in Mainz?

Ein Unterschied zwischen dem Sozialrecht und dem allgemeinen Sozialstaatsprinzip gibt es nicht. Hier ist im Grundgesetz unser Rechtsstaatsprinzip beschrieben. Die soziale Sicherung der deutschen Bürger ist eine grundlegende Regelung in unserem Staat. Wenn solche Probleme auftreten, dann benötigt man entweder jemanden an seiner Seite, der sich mit diesen Themen hervorragend auskennt oder einen professionellen Rechtsanwalt. Meistens läuft es darauf hinaus, dass man sich eine professionelle Rechtsberatung sucht. Um hier einen entsprechenden Anwalt zu finden muss man im Recherchieren begabt sein. In Mainz gibt es nicht nur zahlreiche Sozialrechts Fälle, sondern auch eine Fülle an Anwälten, die helfen möchten. Wenn Sie zum Beispiel nach einem „Rechtsanwalt Mainz“ suchen, dann finden Sie auf Anhieb einen der bekanntesten Anwälte zu verschiedenen Rechtsthemen aus Mainz: Rechtsanwalt Mohr.

Wodurch zeichnet sich die Rechtsanwaltskanzlei in Mainz aus?

HIlfe im Sozialrecht? Dann hilft Rechtsanwalt Mainz

HIlfe im Sozialrecht? Dann hilft Rechtsanwalt Mainz

Zum einen muss man ganz klar sagen, dass es sich hier um Experten des Faches handelt und diese Kanzlei schon zahlreichen Betroffenen helfen konnte. Zum anderen haben Sie neben einem kompetenten Rechtsanwalts Kader für viele Rechtsgebiete und auch noch ein hervorragendes Team im Service und individueller Beratung. Wenn das Amt oder der Staat wieder einmal zu Unrecht handelt, dann haben Sie mit dieser Kanzlei einen optimalen Ansprechpartner. Natürlich gibt es noch andere Rechtsanwälte zum Thema Sozialrecht in Mainz, dennoch sollte man sich für die eigenen Belange nur erfahrene und bekannte Partner aussuchen und mit der genannten Kanzlei haben Sie ins Schwarze getroffen. Wenn Sie also auch ein Rechtsproblem haben, dann melden Sie sich bei der oben genannten Kanzlei. Hier geht es zu einem kompetenten Rechtsanwalt aus Mainz.